Investoren

Speziell für Immobilien- und Finanzinvestoren eignet sich die Passivhausbauweise hervorragend:

  • Attraktive Förderung durch den Bund und das Land, wie Zuschüsse und günstige Finanzierungsmöglichkeiten, verschaffen dem Sommer Passivhaus Rendite-Vorteile gegenüber einem nicht Passivhaus;
  • Dank der innovativen Bauweise, der Lüftungsanlage, einer Solaranlage und dem Verzicht auf eine konventionelle Heizung entfallen die Wohnnebenkosten nahezu gänzlich. Wohnungen lassen sich folglich ohne Risiko „warm“ vermieten – und damit sinken die Verwaltungskosten;
  • Die Haustechnik des Passivhauses ist nahezu wartungsfrei. Schornsteinfeger, Heizöleinkauf und Gasanschlussmiete entfallen gänzlich.

Projekte jeglicher Grössenordnung sind möglich: Vom Reiheneinfamilienhaus über Mehrfamilienhäuser, Alterswohnheimen und Studentenheimen bis zu Büro- und Industriegebäuden.

Im Speziellen bieten sich Studentenwohnungen (also kleine Wohnungen) an: Passivhäuser werden von der KfW Bankengruppe nach Wohneinheiten gefördert. Dementsprechend ist das mögliche Förderdarlehn zum günstigen Zins gerade bei Studentenheimen (also kleinen Wohneinheiten) um ein vielfaches Grösser und damit finanziell und finanzierungstechnisch sehr interessant.

Beratung, Planung, Begleitung und Umsetzung

Jede Phase Ihres Projekts können wir durchführen oder aber auch unterstützen und beraten.

  • Sie haben die finanziellen Mittel für ein Projekt und fangen von ganz vorne an?
  • Sie haben einen Architekten, die Pläne stehen und Sie brauchen die wärmetechnischen Berechnungen, Statik, Sanitär- und Lüftungspläne sowie die Energienachweise?
  • Sie wollen Ihre Fördermöglichkeiten zur Gänze ausschöpfen?

In allen Fällen sind wir genau der Richtige Ansprechpartner um Ihre Ideen und Vorhaben umzusetzen.

Wir freuen uns auf Ihre unverbindliche » Kontaktaufnahme.

 

Kommentare sind geschlossen