Energie- und Klimaschutzstrategie, das hat sich die nordrhein-westfälische Landesregierung zusätzlich zu den europäischen und nationalen Maßnahmen auf die Fahne geschrieben.

 

2013_01_100_Standorte_KSS-Logo          

Hier sehen Sie die Standorte in NRW.

Erkelenz ist mit einem Projekt der Fa Sommer Passivhaus GmbH dabei!

Stanordkarte NRW

Stanordkarte NRW

Grafiken: genehmigt durch EnergieAagentur.NRW

Gut 30% des gesamten Endenergieverbrauchs in Deutschland wir  zum Heizen und zur Warmwasserbereitung in Gebäuden verbraucht. Somit ist energieeffizientes Bauen von Gebäuden im Rahmen der Klimaschutzpolitik von großer Bedeutung.

Als Bestandteil der nordrhein-westfälischen Energie- und Klimaschutzstrategie sollen mit dem neuen Projekt „100 Klimaschutzsiedlungen in Nordrhein-Westfalen“ die wärmebedingten CO2 Emissionen in Wohnsiedlungen weiter konsequent verringert werden.

Das ist die Planung für den Standort in Erkelenz: Glück Auf Straße

2013_01_11_Präsentation Energie Plus Haus Glück auf Str_Seite_01

Über 10 Jahre Passivhausbau bedeuten einen reichen Erfahrungsschatz der Fa Sommer Passivhaus GmbH. Bei dem Vorhaben an der Glück Auf Straße fließen weitere Optimierungen ein:

  • weiter verbesserte Luftdichheit
  • Wärmebrückenberechnung / Vermeidung
  • verbesserte Fensterkonstruktion mit größerem Glasanteil und zum Teil 4-fach Verglasung mit Uw < 0,6/km²
  • Lüftungsanlage mit < 90% WRG

Besondere Maßnahmen zur Reduzierung des Energieverbrauchs im Warmwasserbereich:

  • Warmwasseraufheizung vor der Zapfstelle mittels Frischwasserstation
  • Vorlauftemperatur des Einrohrsystem < 50°
  • Wärmeerzeugung mit hocheffizienter Erdwärmepumpe
  • ein speziell gedämmter 600L Schichtpufferspeicher dient als Energiespeicher

Besondere Maßnahmen zur Reduzierung im Warmwasserbereich

  • Duschwasser Wärmerückgewinnung mit ca 65% Rückgewinnung
  • Warmabwasser aus Dusch- und Waschbecken über Grauwassernutzungsanlage. (Kanalgebührenhalbierung)
  • Wasch- und Spülmaschien für direkte Warmwassernutzung oder (z.B. über Alfa Mix Gerät).

Wärmeerzeugung für Heizen und Warmwasser

  • Einsatz einer hocheffizienten  Erdwärmepumpe
  • Überschusswärme wird zur Warmwasserbereitung verwendet
  • Warmwasserbereitung auch beim Heizen des Hauses
  • Immer bestmöglicher Betrieb der Wärmepumpe über intelligente Drehzahlsteuerung

Luftaustausch

  • erfolgt über eine zentrale Lüftungsanlage mit WRG > 90%

Das Energie Plus

  • 2 Windgeneratoren auf den Treppenhäusern  oder alternativ Schaufelspitzengenerator die Energie für das 230V Hausnetzt liefern bzw optional ins öffentliche Netz einspeisen können.

Noch ein Energie Plus

  • jedes Haus wird mit einer Photovoltaikanlage ausgerüstet, die 10kwp erzeugen kann

Als weiteres Energie Plus ist eine Syngas-Anlage zur Erprobung vorgesehen. Diese Anlage kann organische Abfälle zur Energieerzeugung nutzen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.