Bundeswirtschaftsminister Siegmar Gabriel hatte es erst verschlafen.

 

stromspeicherkeller

Doch dann wurde der Fördertopf für  Stromspeichersysteme wieder gefüllt. Aber der Antragszeitraum bestimmt die Höhe für den Tilgungszuschuss.

Zur Erinnerung: Zum 1. Mai 2014 stellte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über die KfW-Förderbank 50 Millionen Euro zur Verfügung. Die waren bis Ende 2015 schnell vergeben. Diese Förderung bescherte Interessenten einen willkommenen Zuschuss für Stromspeichersysteme.

Bild:  www.energieheld.de 
Ein im Keller installierter Stromspeicher | © RWE

Seit 1.März 2016 wurde der Topf wieder aufgefüllt. Das KfW Förderprogramm 275 weist folgende Produktdetails auf:

Den für Sie geltenden Zinssatz ermitteln Sie in einem Gespräch mit Ihrem Bankberater.

Kredithöhe und Auszahlung

  • bis zu 100 % Ihrer Investitionskosten für das Batteriespeichersystem und die Photovoltaik-Anlage (ohne MwSt.)
  • 100 % des Kreditbetrages werden ausgezahlt
  • abrufbar wahlweise in einer Summe oder in Teilbeträgen
  • Sie können Ihren Kredit innerhalb von 12 Monaten nach Zusage abrufen

Rückzahlung

  • Während der tilgungsfreien Anlaufjahre zahlen Sie nur Zinsen – danach gleich hohe vierteljährliche Raten zuzüglich Zinsen auf den noch zu tilgenden Kreditbetrag.
  • Sie können Ihren Kredit ganz oder teilweise außerplanmäßig tilgen – gegen Zahlung einer Vorfälligkeitsentschädigung.
  • Die Rückzahlung erfolgt über Ihre Bank.

Berechnen Sie die Höhe der Raten und den Tilgungsplan mit dem Tilgungsrechner der KfW.

 

Tilgungszuschuss

Ihr Tilgungszuschuss wird berechnet als Anteil an den förderfähigen Kosten des Batteriespeichersystems. Er reduziert Ihre Kreditschuld und verkürzt so die Laufzeit des Kredites. Eine Auszahlung des Tilgungszuschusses erfolgt nicht.

Antragszeitraum                                                                         Höhe Tilgungszuschuss

01.03.2016 (Programmbeginn) – 30.06.2016                       25 %

01.07.2016 – 31.12.2016                                                             22 %

01.07.2017 – 30.06.2017                                                            19 %

01.07.2017 – 31.12.2017                                                              16 %

01.01.2018 – 30.06.2018                                                            13 %

01.07.2018 – 31.12.2018 (Programmende)                             10 %

 

Kombination mit anderen Fördermitteln

Die Kombination mit anderen öffentlichen Fördermitteln ist grundsätzlich möglich. Für dasselbe Vorhaben ist es aber nicht möglich, das Förderprodukt Erneuerbare Energien – Speicher mit anderen KfW- oder ERP-Programmen zu kombinieren.

Aktuelle Infos mit Tilgungsplan und Tilgungsrechner auf https://www.kfw.de/kfw.de.html

Alle Fördermaßnahmen prüft und beantragt die Firma Sommer Passivhaus GmbH für Sie.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.